Bestellnr. E20307APDF
Wolf‑Dieter Hoffmann

Zinsschranke

Fremdfinanzierung nach dem Unternehmensteuerreformgesetz 2008

Zinsschranke - Fremdfinanzierung nach dem Unternehmensteuerreformgesetz 2008
79,95 €
inkl. MwSt.
67,18 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
79,95 €
inkl. MwSt.
67,18 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Der Autor erläutert ausführlich die neue Regelung, weist auf offene Rechtsfragen hin und zeigt dem Praktiker die Gestaltungsspielräume auf. Inkl. detaillierter Berechnungsbeispiele.

Mehr Produktdetails
  • Die Auswirkungen der Zinsschranke bei Personengesellschaften
  • Gestaltungssicherer Umgang mit der neuen Vorschrift
  • Mit detaillierten Berechnungsbeispielen

Unternehmensteuerreformgesetz 2008 und Zinsschranke

Ziel der sogenannten Zinsschranke nach § 4h EStG ist es, Steuerausfälle durch überhöhte Fremdfinanzierung zu verhindern. Die Umsetzung der höchst komplexen und kontrovers diskutierten Vorschrift gestaltet sich schwierig.

Der Autor erläutert ausführlich die neue Regelung, weist auf offene Rechtsfragen hin und zeigt dem Praktiker die Gestaltungsspielräume auf.

Inkl. Ausführungen zu den Anwendungsschreiben des BMF vom 04.07.2008 zur Zinsschranke und zur Verlustabzugsbeschränkung von Körperschaften.

Vorteile

Aktuelles

Ziel der sogenannten Zinsschranke nach § 4h EStG ist es, Steuerausfälle durch überhöhte Fremdfinanzierung zu verhindern. Die Umsetzung der höchst komplexen und kontrovers diskutierten Vorschrift gestaltet sich schwierig.

Der Autor erläutert ausführlich die neue Regelung, weist auf offene Rechtsfragen hin und zeigt dem Praktiker die Gestaltungsspielräume auf.

Inkl. Ausführungen zu den Anwendungsschreiben des BMF vom 04.07.2008 zur Zinsschranke und zur Verlustabzugsbeschränkung von Körperschaften.

Vorteile

Aktuelles

Ziel der sogenannten Zinsschranke nach § 4h EStG ist es, Steuerausfälle durch überhöhte Fremdfinanzierung zu verhindern. Die Umsetzung der höchst komplexen und kontrovers diskutierten Vorschrift gestaltet sich schwierig.

Der Autor erläutert ausführlich die neue Regelung, weist auf offene Rechtsfragen hin und zeigt dem Praktiker die Gestaltungsspielräume auf.

Inkl. Ausführungen zu den Anwendungsschreiben des BMF vom 04.07.2008 zur Zinsschranke und zur Verlustabzugsbeschränkung von Körperschaften.

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Wolf-Dieter Hoffmann

Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann war Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Partner der StB-, WP- und Anwaltssozietät Rüsch-Hoffmann-Sauter in Freiburg i.Br.

Inhaltsverzeichnis

Überzeugen Sie sich selbst vollumfänglich von den Inhalten des Angebots.

Inhaltsverzeichnis downloaden