Bestellnr. E20150
Sonja Andjelkovic

Verhandlungen intuitiv und ergebnisorientiert gestalten

Wer nicht verlieren will, muss fühlen

Verhandlungen intuitiv und ergebnisorientiert gestalten - Wer nicht verlieren will, muss fühlen Blick ins Buch
39,95 €
inkl. MwSt.
37,34 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
39,95 €
inkl. MwSt.
33,57 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
39,95 €
inkl. MwSt.
33,57 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
39,95 €
inkl. MwSt.
37,34 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Die Autorin macht klar, welche wichtige Rolle emotionale Skills in Verhandlungen spielen, die gleichermaßen ergebnisorientiert und intuitiv geführt werden, und weist den Weg zu einer innovativen und nachhaltigen Verhandlungskultur.

Mehr Produktdetails
  • Kritische Analyse und Erweiterung der Verhandlungsführung nach dem Harvard-Konzept
  • Emotionale Intelligenz, Empathie, Glaubwürdigkeit: Basis einer neuen Verhandlungskultur
  • Mit Werkzeugkasten: Verhandlungen mit Gefühl systematisch erlernen

Gefühlt der bessere Weg

Vernünftig, sachlich, interessensorientiert - das Harvard-Konzept plädiert für eine rationale Verhandlungsführung. Aber ist ein solches Verhandeln im internationalen und interkulturellen Wirtschaftsgeschehen immer zielführend? Wer Win-Win-Ergebnisse erzielen möchte, muss Gefühl und Intuition als treibende Kraft menschlichen Handelns stärker mit einbeziehen.

Die Autorin macht klar, welche wichtige Rolle emotionale Skills spielen und welche Regeln in Verhandlungen gelten, die gleichermaßen ergebnisorientiert und intuitiv geführt werden. Damit weist das Buch den Weg zu einer innovativen und nachhaltigen Verhandlungskultur.

Vorteile

Aktuelles

Vernünftig, sachlich, interessensorientiert - das Harvard-Konzept plädiert für eine rationale Verhandlungsführung. Aber ist ein solches Verhandeln im internationalen und interkulturellen Wirtschaftsgeschehen immer zielführend? Wer Win-Win-Ergebnisse erzielen möchte, muss Gefühl und Intuition als treibende Kraft menschlichen Handelns stärker mit einbeziehen.

Die Autorin macht klar, welche wichtige Rolle emotionale Skills spielen und welche Regeln in Verhandlungen gelten, die gleichermaßen ergebnisorientiert und intuitiv geführt werden. Damit weist das Buch den Weg zu einer innovativen und nachhaltigen Verhandlungskultur.

Vorteile

Aktuelles

Vernünftig, sachlich, interessensorientiert - das Harvard-Konzept plädiert für eine rationale Verhandlungsführung. Aber ist ein solches Verhandeln im internationalen und interkulturellen Wirtschaftsgeschehen immer zielführend? Wer Win-Win-Ergebnisse erzielen möchte, muss Gefühl und Intuition als treibende Kraft menschlichen Handelns stärker mit einbeziehen.

Die Autorin macht klar, welche wichtige Rolle emotionale Skills spielen und welche Regeln in Verhandlungen gelten, die gleichermaßen ergebnisorientiert und intuitiv geführt werden. Damit weist das Buch den Weg zu einer innovativen und nachhaltigen Verhandlungskultur.

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Sonja Andjelkovic

Sonja Andjelkovic, Studium der Geschichts- und Kulturwissenschaften und Ausbildung zum Systemischen Coach, ist als Trainerin für international agierende Organisationen tätig. Arbeitsschwerpunkte sind Trainings in interkultureller Kompetenz, Verhandlungsführung und internationaler Moderation sowie Beratung in der Personal- und Organisationsentwicklung. Eigene interkulturelle Erfahrungen sammelte sie im arabischen Raum, Afrika, Südosteuropa und Asien.

Inhaltsverzeichnis

Einführung: Eine neue Verhandlungskultur?

Philosophischer Hintergrund

Verhandlung: Definition und Prozess

Verhandeln ist eine Beziehungswissenschaft

Störquellen in Verhandlungen

Emotionen und Gedankenmuster

Achtsamkeit

Wer nicht verlieren will, muss fühlen!

Geistige Qualitäten

Vertrauen - Grundlage neuer Verhandlungskultur

Werkzeugkasten

Inhaltsverzeichnis downloaden