Bestellnr. E10345
Florentine Maier / Ruth Simsa

Management solidarökonomischer Unternehmen

Ein Leitfaden für Demokratie und Nachhaltigkeit

Management solidarökonomischer Unternehmen - Ein Leitfaden für Demokratie und Nachhaltigkeit
29,95 €
inkl. MwSt.
27,99 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 12.12.2019, Lieferfrist 1-3 Tage
29,95 €
inkl. MwSt.
27,99 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 12.12.2019, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Das Buch beleuchtet Fragen der Solidarökonomie aus Managementperspektive. Themen u.a.: Demokratische Organisation, alternative ökonomische Herangehensweisen und Ziele gesellschaftlicher Veränderung, die für solidarökonomische Betriebe essenziell sind.

Mehr Produktdetails
  • Grundlagen solidarischer Ökonomie und rechtliche Gestaltungsformen
  • Führung und Management in solidarökonomischen Unternehmen
  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Solidarökonomie

Nachhaltig wirtschaften

Offene Nähwerkstatt, Umsonstläden und Repair-Cafés sind kleine Beispiele für die wachsende Zahl von alternativen Wirtschaftsinitiativen. Aber nicht nur die Bedeutung solidarökonomischer Unternehmen nimmt zu, auch in gewinnorientierten Unternehmen werden die Methoden der solidarischen Ökonomie, wie z.B. Holacracy, Soziokratie oder Gemeinwohlbilanz zunehmend nachgefragt.

Das Buch beleuchtet Fragen der Solidarökonomie aus Managementperspektive. Im Fokus dabei Themen, wie:

  • Demokratische Organisation
  • Alternative ökonomische Herangehensweisen
  • Ziele gesellschaftlicher Veränderung, die für solidarökonomische Betriebe essenziell sind

Vorteile

Aktuelles

Offene Nähwerkstatt, Umsonstläden und Repair-Cafés sind kleine Beispiele für die wachsende Zahl von alternativen Wirtschaftsinitiativen. Aber nicht nur die Bedeutung solidarökonomischer Unternehmen nimmt zu, auch in gewinnorientierten Unternehmen werden die Methoden der solidarischen Ökonomie, wie z.B. Holacracy, Soziokratie oder Gemeinwohlbilanz zunehmend nachgefragt.

Das Buch beleuchtet Fragen der Solidarökonomie aus Managementperspektive. Im Fokus dabei Themen, wie:

  • Demokratische Organisation
  • Alternative ökonomische Herangehensweisen
  • Ziele gesellschaftlicher Veränderung, die für solidarökonomische Betriebe essenziell sind

Vorteile

Aktuelles

Offene Nähwerkstatt, Umsonstläden und Repair-Cafés sind kleine Beispiele für die wachsende Zahl von alternativen Wirtschaftsinitiativen. Aber nicht nur die Bedeutung solidarökonomischer Unternehmen nimmt zu, auch in gewinnorientierten Unternehmen werden die Methoden der solidarischen Ökonomie, wie z.B. Holacracy, Soziokratie oder Gemeinwohlbilanz zunehmend nachgefragt.

Das Buch beleuchtet Fragen der Solidarökonomie aus Managementperspektive. Im Fokus dabei Themen, wie:

  • Demokratische Organisation
  • Alternative ökonomische Herangehensweisen
  • Ziele gesellschaftlicher Veränderung, die für solidarökonomische Betriebe essenziell sind

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Florentine Maier

PD Dr. Florentine Maier ist Senior Researcher am Institut für Nonprofit Management der Wirtschaftsuniversität Wien.

Ruth Simsa

ao. Univ. Prof. Dr. Ruth Simsa, NPO-Institut, WU Wien.