Bestellnr. E20257
Wolf‑Georg Freiherr von Rechenberg / Angelika Thies / Heiko Wiechers

Handbuch Familienunternehmen und Unternehmerfamilien

Gestaltungspraxis in Zivil-, Gesellschafts- und Steuerrecht

Handbuch Familienunternehmen und Unternehmerfamilien - Gestaltungspraxis in Zivil-, Gesellschafts- und Steuerrecht
129,95 €
inkl. MwSt.
123,76 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
109,99 €
inkl. MwSt.
104,75 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
109,99 €
inkl. MwSt.
104,75 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
129,95 €
inkl. MwSt.
123,76 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Das Kompendium geht auf die für Familienunternehmen wesentlichen Fragestellungen und Spannungsfelder ein, stellt alle relevanten zivil-, erb-, gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Themen dar und zeigt Gestaltungsalternativen auf.

Mehr Produktdetails
  • Kompaktes Kompendium für die Beratung
  • Mit Hinweisen zu Vertragsgestaltungen zwischen nahen Angehörigen und zur Nachfolgeplanung
  • Mergers & Acquisitions bei Familienunternehmen und Erläuterungen zur Family Governance

Sonderfall Familienunternehmen

Familienunternehmen und der Mittelstand sind nach wie vor das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. In unserer stark exportorientierten Volkswirtschaft spielen sie eine zentrale Rolle. Die jüngsten Erfahrungen mit den Herausforderungen und den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zeigen, wie flexibel, innovativ und beweglich diese Unternehmen sind. Sie verdeutlichen gleichzeitig aber auch die Bedeutung einer soliden Kapitalausstattung und langfristiger Planungen im Hinblick auf die Zukunftssicherung von Familienunternehmen für zukünftige Generationen.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Familienunternehmen haben sich in den letzten Jahren insbesondere im steuerlichen Bereich und dort wiederum in den für Familienunternehmen bedeutsamen Regelungen des Erbschaftsteuerrechts (Stichwort: Verschonung des Betriebsvermögens) erheblich verändert.

In der 2. Auflage wird auf diese Neuregelungen in den betreffenden Abschnitten ausführlich eingegangen.

Umfassend behandelt werden in dem Werk die Besonderheiten bei Unternehmenskauf und -verkauf, Finanzierung, Management- und Mitarbeiterbeteiligung, Krisenmanagement, Familienverfassung, Family Governance und Familienstiftungen. Die Ausführungen zeigen Gestaltungsmöglichkeiten auf, weisen auf denkbare Handlungsalternativen hin und enthalten viele Beispiele und Formulierungsvorschläge.

Das Buch richtet sich als kompaktes, aber umfassendes Kompendium vornehmlich an die steuerlichen und wirtschaftsjuristischen Berater von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien, daneben aber auch an Vermögensverwalter, Family Offices und Finanzinstitute.

Rechtsstand: 30.04.2020

Vorteile

Aktuelles

Familienunternehmen und der Mittelstand sind nach wie vor das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. In unserer stark exportorientierten Volkswirtschaft spielen sie eine zentrale Rolle. Die jüngsten Erfahrungen mit den Herausforderungen und den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zeigen, wie flexibel, innovativ und beweglich diese Unternehmen sind. Sie verdeutlichen gleichzeitig aber auch die Bedeutung einer soliden Kapitalausstattung und langfristiger Planungen im Hinblick auf die Zukunftssicherung von Familienunternehmen für zukünftige Generationen.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Familienunternehmen haben sich in den letzten Jahren insbesondere im steuerlichen Bereich und dort wiederum in den für Familienunternehmen bedeutsamen Regelungen des Erbschaftsteuerrechts (Stichwort: Verschonung des Betriebsvermögens) erheblich verändert.

In der 2. Auflage wird auf diese Neuregelungen in den betreffenden Abschnitten ausführlich eingegangen.

Umfassend behandelt werden in dem Werk die Besonderheiten bei Unternehmenskauf und -verkauf, Finanzierung, Management- und Mitarbeiterbeteiligung, Krisenmanagement, Familienverfassung, Family Governance und Familienstiftungen. Die Ausführungen zeigen Gestaltungsmöglichkeiten auf, weisen auf denkbare Handlungsalternativen hin und enthalten viele Beispiele und Formulierungsvorschläge.

Das Buch richtet sich als kompaktes, aber umfassendes Kompendium vornehmlich an die steuerlichen und wirtschaftsjuristischen Berater von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien, daneben aber auch an Vermögensverwalter, Family Offices und Finanzinstitute.

Rechtsstand: 30.04.2020

Vorteile

Aktuelles

Familienunternehmen und der Mittelstand sind nach wie vor das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. In unserer stark exportorientierten Volkswirtschaft spielen sie eine zentrale Rolle. Die jüngsten Erfahrungen mit den Herausforderungen und den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zeigen, wie flexibel, innovativ und beweglich diese Unternehmen sind. Sie verdeutlichen gleichzeitig aber auch die Bedeutung einer soliden Kapitalausstattung und langfristiger Planungen im Hinblick auf die Zukunftssicherung von Familienunternehmen für zukünftige Generationen.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Familienunternehmen haben sich in den letzten Jahren insbesondere im steuerlichen Bereich und dort wiederum in den für Familienunternehmen bedeutsamen Regelungen des Erbschaftsteuerrechts (Stichwort: Verschonung des Betriebsvermögens) erheblich verändert.

In der 2. Auflage wird auf diese Neuregelungen in den betreffenden Abschnitten ausführlich eingegangen.

Umfassend behandelt werden in dem Werk die Besonderheiten bei Unternehmenskauf und -verkauf, Finanzierung, Management- und Mitarbeiterbeteiligung, Krisenmanagement, Familienverfassung, Family Governance und Familienstiftungen. Die Ausführungen zeigen Gestaltungsmöglichkeiten auf, weisen auf denkbare Handlungsalternativen hin und enthalten viele Beispiele und Formulierungsvorschläge.

Das Buch richtet sich als kompaktes, aber umfassendes Kompendium vornehmlich an die steuerlichen und wirtschaftsjuristischen Berater von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien, daneben aber auch an Vermögensverwalter, Family Offices und Finanzinstitute.

Rechtsstand: 30.04.2020

Vorteile

Aktuelles

Herausgeber

Wolf-Georg Freiherr von Rechenberg

Dr. Wolf-Georg Freiherr von Rechenberg, Rechtsanwalt und Steuerberater, BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN, Berlin.

Angelika Thies

Prof. Dr. Angelika Thies, Steuerberaterin, Partnerin, CMS Hasche Sigle, München.

Heiko Wiechers

Dr. Heiko Wiechers, Rechtsanwalt, Partner, CMS Hasche Sigle, Stuttgart.

Teil I Einleitung -- Abgrenzung der Familienunternehmen von anderen Unternehmen

Allgemeines
Definition des Familienunternehmens
Volkswirtschaftliche Bedeutung
Familienunternehmen der ersten Generation
Familienunternehmen der nachfolgenden Generationen
Unternehmerfamilie

Teil II Das Familienunternehmen

Gesellschaftsrechtliche Fragen
Unternehmenskauf und −verkauf bei Familienunternehmen
Finanzierung von Familienunternehmen
Management− und Mitarbeiterbeteiligung in Familienunternehmen
Familienunternehmen in der Krise
Steuerrecht des Familienunternehmens

Teil III Die Unternehmerfamilie

Die Beteiligung am Familienunternehmen
Das private Vermögen der Unternehmerfamilie
Familienverfassung und Family Governance
Stiftungen und Unternehmerfamilie

Inhaltsverzeichnis downloaden