Bestellnr. E20905
Antonio Serra

Breve trattato dello cause, che possono far abbondare li regni d`oro, & argento

Dove non sono miniere. Con applicatione al Regno di Napoli. Faksimile der 1613 in Neapel erschienenen Erstausgabe.

Breve trattato dello cause, che possono far abbondare li regni d`oro, & argento - Dove non sono miniere. Con applicatione al Regno di Napoli. Faksimile der 1613 in Neapel erschienenen Erstausgabe.
276,00 €
inkl. MwSt.
257,94 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
276,00 €
inkl. MwSt.
257,94 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Klassiker der Nationalökonomie

Mehr Produktdetails
  • Reihe: Klassiker der Nationalökonomie
  • Ökonomische Prinzipien und Politik
  • Wissenschaftliche Abhandlung

Klassiker der Nationalökonomie

»Serra gebührt meines Erachtens der Ruhm, die erste wissenschaftliche Abhandlung über ökonomische Prinzipien und Politik geschrieben zu haben.« Sie befaßt sich »im wesentlichen mit den Faktoren, von denen ein Überfluß nicht an Geld, sondern an Waren abhängt - Bodenschätze, Fähigkeiten der Bewohner eines Staates, Entwicklung von Industrie und Handel, Leistungsfähigkeit der Regierung.« Leben und Schicksal des Antonio Serra, dem Joseph A. Schumpeter diese Zeilen widmete, sind nur bruchstückhaft überliefert. Als sicher gilt, daß er im kalabrischen Cosenza geboren wurde (vermutlich um 1580), einen Doktortitel führte, den »Breve Trattato« im Gefängnis verfaßt hat und noch 1617 Häftling in den neapolitanischen Kerkern war, Erst Ferdinando Galiani hat Serra und sein Buch aus dem Dunkel des Vergessens gehoben. In »Della Moneta« schreibt er: »Ich zögere nicht, Serra in den Rang des ersten und äItesten Autors der Volkswirtschaftslehre zu erheben.« Der »Breve Trattato« zählt heute zu den absoluten Rarissima des Buchmarktes, weltweit ist die Existent von nur neun Exemplaren bekannt. Der Kommentarband zu dieser Ausgabe gibt den aktuellsten Stand der Serra-Forschung wieder

Vorteile

Aktuelles

»Serra gebührt meines Erachtens der Ruhm, die erste wissenschaftliche Abhandlung über ökonomische Prinzipien und Politik geschrieben zu haben.« Sie befaßt sich »im wesentlichen mit den Faktoren, von denen ein Überfluß nicht an Geld, sondern an Waren abhängt - Bodenschätze, Fähigkeiten der Bewohner eines Staates, Entwicklung von Industrie und Handel, Leistungsfähigkeit der Regierung.« Leben und Schicksal des Antonio Serra, dem Joseph A. Schumpeter diese Zeilen widmete, sind nur bruchstückhaft überliefert. Als sicher gilt, daß er im kalabrischen Cosenza geboren wurde (vermutlich um 1580), einen Doktortitel führte, den »Breve Trattato« im Gefängnis verfaßt hat und noch 1617 Häftling in den neapolitanischen Kerkern war, Erst Ferdinando Galiani hat Serra und sein Buch aus dem Dunkel des Vergessens gehoben. In »Della Moneta« schreibt er: »Ich zögere nicht, Serra in den Rang des ersten und äItesten Autors der Volkswirtschaftslehre zu erheben.« Der »Breve Trattato« zählt heute zu den absoluten Rarissima des Buchmarktes, weltweit ist die Existent von nur neun Exemplaren bekannt. Der Kommentarband zu dieser Ausgabe gibt den aktuellsten Stand der Serra-Forschung wieder

Vorteile

Aktuelles

»Serra gebührt meines Erachtens der Ruhm, die erste wissenschaftliche Abhandlung über ökonomische Prinzipien und Politik geschrieben zu haben.« Sie befaßt sich »im wesentlichen mit den Faktoren, von denen ein Überfluß nicht an Geld, sondern an Waren abhängt - Bodenschätze, Fähigkeiten der Bewohner eines Staates, Entwicklung von Industrie und Handel, Leistungsfähigkeit der Regierung.« Leben und Schicksal des Antonio Serra, dem Joseph A. Schumpeter diese Zeilen widmete, sind nur bruchstückhaft überliefert. Als sicher gilt, daß er im kalabrischen Cosenza geboren wurde (vermutlich um 1580), einen Doktortitel führte, den »Breve Trattato« im Gefängnis verfaßt hat und noch 1617 Häftling in den neapolitanischen Kerkern war, Erst Ferdinando Galiani hat Serra und sein Buch aus dem Dunkel des Vergessens gehoben. In »Della Moneta« schreibt er: »Ich zögere nicht, Serra in den Rang des ersten und äItesten Autors der Volkswirtschaftslehre zu erheben.« Der »Breve Trattato« zählt heute zu den absoluten Rarissima des Buchmarktes, weltweit ist die Existent von nur neun Exemplaren bekannt. Der Kommentarband zu dieser Ausgabe gibt den aktuellsten Stand der Serra-Forschung wieder

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Antonio Serra