Bilanzierung

Ergebnisse filtern
1 - 24 von 80
Aktive Filter:
Rechnungswesen o
Buchhaltung o
IFRS o
Bilanzanalyse o
Unternehmensbewertung o
Online-Produkte o
Software o
Bücher o
Fachbuch o
Lehrbuch o
eBooks o
Loseblattwerke o
keine Filter gesetzt
Testen Sie alle Datenbanken 4 Wochen kostenlos
Bestellen Sie alle Bücher versandkostenfrei
Bestellen ohne Risiko dank Trusted Shops Käuferschutz
Top-aktuelle und rechtssichere Produkte

Fachbücher aus dem Themenbereich Bilanzierung

Sobald ein Unternehmen im Handelsregister eingetragen ist oder bestimmte Umsatz- und Gewinngrenzen überschritten werden, gehört die Bilanzierung zu den Aufgaben für Unternehmer. Dann tauchen schnell die verschiedensten Fragestellungen und Schwierigkeiten auf. Orientierung im Rechnungswesen bieten in solchen Fällen Fachbücher, die Grundlagen oder weiterführendes Expertenwissen verständlich aufbereiten und vermitteln. Da sich die Rechnungslegungsvorschriften ständig im Wandel befinden, zeigen die Bücher auch die neuesten Entwicklungen auf und informieren über den aktuellen Stand und den korrekten Aufbau einer Bilanz. Sowohl für Experten als auch für Anfänger setzen die Fachbücher dabei auf verschiedene Schwerpunkte:

Grundsätze der Buchführung erlernen

Die Erstellung einer Bilanz ist für jedes Unternehmen ein wichtiger Indikator, um die ökonomische und finanzielle Entwicklung über einen definierten Zeitraum abzubilden und Auskunft über Gewinne und Verluste zu geben. Grundlegender Bestandteil der Bilanzierung ist eine ordnungsgemäße Buchführung, die sich an bestimmten rechtlichen, systematischen sowie strukturellen Faktoren orientieren sollte. Dabei stellt die Bilanzierung an sich den Abschluss der Buchführung im Unternehmen dar und verfolgt grundlegende Ziele, um Aufschluss über den wirtschaftlichen Status Quo zu geben. Zum einen erfüllt sie eine Dokumentations- und Informationsfunktion. Mit ihr lässt sich daher die Finanz- und Vermögenslage bewerten. Je nachdem wie diese Bewertung ausfällt, bemisst sich auch die mögliche Gewinnausschüttung. Zum anderen liefert die Bilanzierung wichtige Anhaltspunkte für Entscheidungsträger und ist bestimmendes Planungsinstrument in einem Konzern: Der Rechnungslegung kommt damit eine wichtige Kontrollfunktion zu, indem sie einen Soll-Ist-Vergleich durch Gegenüberstellung von Gewinnen und Verlusten ermöglicht. Beispielsweise anhand von praxisbezogenen Fallbeispielen können Fachbücher die Grundlagen der Buchführung erläutern und illustrieren. Bei der Lektüre wird nicht zwingend Vorwissen aus dem Rechnungswesen vorausgesetzt, da viele Fachautoren sich zum Ziel setzen, Buchführung so leicht und verständlich wie möglich zu erklären.

Fachlektüre zur Rechnungslegung

Geeignete Fachbücher helfen Unternehmern dabei, ihre Rechnungslegung offen und logisch zu gestalten. Dies ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor für den Erfolg – denn schließlich ist die Rechnungslegung ein bedeutendes Mittel für transparentes Agieren in der Wirtschaft. Sie wahrt die Interessen der Arbeitnehmer, der Öffentlichkeit, der Gesellschafter und der Kunden einer Firma. Sie hilft bei der Bemessung der Gewinne oder Verluste und repräsentiert meist zum Jahresabschluss den Kern des Lageberichts. Dabei unterliegt die Rechnungslegung den Vorschriften ordnungsgemäßer Buchhaltung. Wesentliche Bestandteile der Bilanzierung im Rechnungswesen und bei der Lagebeurteilung einer Firma sind die Aktiva und Passiva. Zu den Aktiva zählen das Anlage- und das Umlaufvermögen. Zu den Passiva zählen das Eigen- und das Fremdkapital im Unternehmen. Auf Basis beider Bestandteile kann von internen und externen Experten die Bilanzanalyse, also eine generelle Beurteilung, erstellt werden. Interessierte können sich mit Fachtiteln renommierter Autoren des Rechnungswesens einen umfassenden Überblick über das Themengebiet verschaffen.